Zum Hauptinhalt springen
Aktuelle Informationen zum Coronavirus SARS-CoV-2

Lebensqualität für Schwerkranke

Die Palliativmedizinische Abteilung des Universitätsklinikums Erlangen widmet sich unheilbar kranken Menschen mit fortgeschrittenem Leiden – unabhängig von ihrer Diagnose. Durch eine ganzheitliche Herangehensweise soll das Leiden umfassend gelindert werden, um schwer kranken Personen und ihren Angehörigen bei der Krankheitsbewältigung zu helfen und deren Lebensqualität zu verbessern.

Dies erfordert eine möglichst individuelle Behandlung, Pflege und Begleitung zur Linderung der körperlichen Beschwerden sowie Unterstützung auf psychischer, spiritueller und sozialer Ebene. In der Erlanger Palliativmedizin kümmert sich ein multiprofessionelles Team aus speziell geschulten Pflegefachkräften, Ärzten, Psychologen, Seelsorgern, Sozialarbeitern und Physiotherapeuten um die Patientinnen und Patienten sowie ihre Nahestehenden.

 

Leiter

Prof. Dr. med. Christoph Ostgathe

95%
Patientenzufriedenheit
101
Einrichtungen
9203
Mitarbeitende
1394
Betten

Themen aus der Palliativmedizin

Zum Handbuch

Handbuch

Zur Spendenseite

Spenden

Zum Twitterprofil

Twitter-Profil

Veranstaltungen

10
Okt
Öffentlich

5. Basiskurs Palliativmedizin

10. - 14. Oktober 2022

26
Okt
Öffentlich

Interdisziplinäre Palliativkonferenz WERA

17.00 - 18.00 Uhr | 26. Oktober 2022