Ringvorlesung am 29.01.2020

Palliativmedizin

Leiter:
Prof. Dr. med. Christoph Ostgathe

Ist Sterben gerecht?

Sterben ist insofern gerecht, als dass es jeden Menschen betrifft. Damit endet aber auch schon die Gerechtigkeit, denn in unseren modernen Gesellschaften sind Ressourcen oft ungerecht verteilt. Dies kann unmittelbar auch Auswirkungen auf u.a. die Intensität, den Ort und die Qualität Behandlung und Begleitung schwerkranker und sterbender Menschen haben. Diese Auswirkungen werden in Zukunft sicher noch durch den zunehmendem Mangel an qualifizierten Fachkräften, z.B. in der Pflege, verstärkt.

Referent: Prof. Dr. theol. Arne Manzeschke, Leiter der Fachstelle für Ethik und Anthropologie im Gesundheitswesen der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche in Bayern, Evangelische Hochschule Nürnberg

zur Videoaufzeichnung