Aktivitäten des Fördervereins

Palliativmedizin

Leiter:
Prof. Dr. med. Christoph Ostgathe

Der Förderverein unterstützt viele Aktivitäten auf der Palliativstation

unter anderem sind das:

  • Musiktherapie einschließlich Musiknachmittage auf der Station (Finanzierung einer ¼ Stelle) finanziert durch eine private Sonderspende
  • Kunsttherapie: Eine Kunsttherapeutin gestaltet mit den Patienten kleine und große Werke
  • Ausschmücken der Palliativmedizinischen Abteilung – Patientenzimmer, Aufenthaltsräume, Pflegestützpunkt, Raum der Stille – mit Blumen, Bildern und anderen Dekorationen, Kaffee für die Stationsautomaten
  • Seelsorge im pädiatrischen Palliativteam (Finanzierung einer ½ Stelle) und bei den Erwachsenen
  • Logopädie und Schlucktherapie
  • Trauerbegleitung der Angehörigen, regelmäßige Gedenkgottesdienste für die Verstorbenen mit Blumen und anschließendem Zusammensein der Hinterbliebenen
  • Aus-, Weiter- und Fortbildungsmaßnahmen für die Mitarbeiter der Palliativmedizin – Pflegepersonal, Sozialarbeiter, Ärzte, Seelsorger und Psychologen – durch Unterstützung der Teilnahme an Seminaren, Tagungen und Hospitationen
  • Finanzierung des Sommerfestes für die Mitarbeiter und Freunde der Palliativmedizin
  • Unterstützung von Lehrveranstaltungen einschließlich der palliativmedizinischen Ringvorlesung für Studierende und andere interessierte Personen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Wissenschaftliche Projekte
  • Erfüllung individueller Wünsche
  • bei Bedarf Unterstützung von Angehörigen um in der Nähe der Patienten bleiben zu können

so können Sie helfen oder Mitglied werden

 
Informationsbroschüre
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung