Patienten

Palliativmedizin

Leiter:
Prof. Dr. med. Christoph Ostgathe

Lebensqualität für Schwerkranke

Eine schwere und fortschreitende Erkrankung bringt für Patienten, aber auch für Familien und Freunde, eine Vielzahl von großen Herausforderungen mit sich. Häufig treten belastende Beschwerden, die mit der Erkrankung einhergehen, in den Vordergrund. Manche Patienten klagen zum Beispiel über Schmerzen, Luftnot, Angst oder Unruhe. Die körperlichen Kräfte lassen nach und mehr Unterstützung in Dingen des alltäglichen Lebens wird notwendig.

Unser Ziel für den Aufenthalt auf der Palliativstation im Uniklinikum Erlangen ist es, die belastenden Symptome und Probleme so zu lindern, dass Wohlbefinden und Lebensqualität erhalten oder sogar verbessert werden. Viele unserer Patienten werden nach erfolgreicher Behandlung wieder in die gewohnte Umgebung entlassen. Manche Menschen verbringen aber auch – unter bestmöglicher medizinisch-pflegerischer Unterstützung – ihre letzten Lebenstage bei uns auf der Station.

 

Informationsbroschüre für die Hochschulambulanz

 

 

 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung