Zertifizierungen

Palliativmedizin

Leiter:
Prof. Dr. med. Christoph Ostgathe

2021 Auszeichnung zum Top-Mediziner

Focus Gesundheit: Prof. Dr. Christoph Ostgathe zählt zu den Top-Medizinern Deutschlands

Prof. Dr. med. Christoph Ostgathe.
Foto: igh
Urkunde
TOP Mediziner 2021

Prof. Dr. Christoph  Ostgathe gehört erneut zu den Top-Medizinern in ganz Deutschland. Das ist das Ergebnis einer umfangreichen Erhebung, die das Recherche-Institut FactField GmbH im Auftrag des Nachrichtenmagazins Focus durchgeführt hat.

Die Ärzte, die im deutschlandweiten Focus-Vergleich zu den empfehlenswertesten des Landes zählen, erhalten die Auszeichnung „Top-Mediziner 2021“ für ganz Deutschland und für den jeweiligen Fachbereich. Prof. Ostgathe zeichnet sich durch hervorragende Leistungen im Bereich Palliativmedizin aus. „Ich freue mich natürlich sehr über diese Anerkennung“, sagt Prof. Ostgathe,“ aber  das, was wir hier in der Palliativmedizin am Erlanger Universitätsklinikum gemeinsam erreicht haben, ist nicht die Leistung einer einzelnen Person, sondern eines ganzen Teams. Insofern verstehe ich die Auszeichnung als Anerkennung unserer gemeinsamen Arbeit hier vor Ort für die schwerkranke und sterbende Menschen aus der Region.

In die Empfehlung flossen Informationen zu Behandlungsleistung, Reputation, Qualifikation, wissenschaftlichem Engagement und Serviceangeboten ein, die sich aus einer großen Ärztebefragung und öffentlich verfügbaren Daten ergeben.

Aufgrund der positiven Bewertung sind rund 4200 Ärzte in Deutschland in 124 Fachgebieten qualifiziert, das Focus Gesundheits-Siegel „Top-Mediziner 2021“ zu tragen.

Prof. Ostgathe leitet seit 2005 die Palliativmedizinische Abteilung am Universitätsklinikum Erlangen und ist Präsident der European Association for Palliativ Care (EAPC).


Die ersten Palliativstationen aus Bonn, Bremen, Erlangen, Freiburg und Wiesbaden haben ein umfassendes Zertifizierungsverfahren der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin e. V. (DGP) durchlaufen, das in Kooperation mit der Zertifizierungsstelle ClarCert durchgeführt wird. Fünf Leitungen konnten jetzt beim DGP-Mitgliedertag in Münster ihre Zertifikate in Empfang nehmen, darunter auch Prof. Dr. Christoph Ostgathe, Leiter der Palliativmedizinischen Abteilung des Universitätsklinikums Erlangen.


seit 2011 Zertifizierter Kooperationspartner

für die Behandlung von onkologischen Patienten in dem Bereich Palliativmedizin am Onkologischen Zentrum des Universitätsklinikums Erlangen


2017 Zertifiziert von der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin

die Palliativmedizinische Abteilung am Universitätsklinikum Erlangen hat die Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin als qualitätssichernde Maßnahme im Bereich der  palliativmedizinischen Versorgung erfüllt.

Übergabe des Zertifikats am 09.01.2018


Zertifizierungen

Zertifizierung nach DIN EN 9001:2008

Die Palliativmedizinische Abteilung hat sich zur Aufgabe gemacht, schwerkranke Patienten und ihre Angehörigen mit einem hohen Qualitätsanspruch zu unterstützen.

Bereits in 2011 – ein gutes Jahr nach Eröffnung der Abteilung – wurden die fachlichen Anforderungen der Palliativstation im Rahmen der Zertifizierung des Onkologischen Zentrums  erstmals überprüft und durch das Zertifikat der Deutschen Krebsgesellschaft anerkannt.

Sukzessive wurde das interne Qualitätsmanagement der Abteilung ausgebaut. Es wurden Verfahrensanweisungen und Organisationsstrukturen entwickelt, mit dem Ziel, den Bedürfnissen von Patienten, Angehörigen und Mitarbeitern mit einer kontinuierlich hohen Qualität zu begegnen.

2014 wurde das Zertifikat erstmals durch den TÜV Süd nach den hohen Anforderungen der DIN ISO 9001:2008 bestätigt. In 2016 stellte sich die Palliativstation als eine von deutschlandweit acht Pilotstationen den speziellen Anforderungen zur Zertifizierung von Palliativstationen der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin. In dem intensiven Auditverfahren, das von zwei Fachexperten der Firma CLARCERT durchgeführt wurde, zeigte sich keine Abweichung zu den Anforderungen des umfänglichen Erhebungsbogens.

Zertifikatsübergabe 2014

Zertifizierung nach DIN EN 9001:2015

In 2017 wurde die Palliativmedizinische Abteilung durch den TÜV Süd erstmals im Hinblick auf die neuen Anforderungen der DIN ISO 9001:2015 im Rahmen der Gemeinschaftszertifizierung des Universitätsklinikums Erlangen überprüft und mit großem Lob zertifiziert.

Zertifikatsübergabe 2017
Prof. Ostgathe, Dr. Klein, S. Hofmann, Prof. Iro
 

Festschrift: 5 Jahre Palliativmedizin
Informationsbroschüre
Informationsbroschüre
Palliativ- und Hospizversorgung
Informationen zu häufig gestellten Fragen für Patienten und Angehörige
2. überarbeitete Auflage

Mitarbeitersuche