Klinikseelsorge

Unabhängig davon, ob sie sich als besonders religiös oder gläubig einschätzen, fragen Sie vielleicht nach dem Woher und Wohin des Lebens oder nach Gottes Gegenwart in Krankheit, Sterben und Trauer. In Gesprächen den Spuren Gottes im eigenen Leben nachspüren, im Gebet vor Gott bringen, was Angst macht, wo Schuld drückt oder Zweifel belasten und dafür danken, was Freude, Hoffnung und Geborgenheit gibt, kann Sie bei dem Suchen nach Antworten unterstützen und innere Ruhe fördern.

Die Seelsorgerinnen und Seelsorger der verschiedenen Konfessionen begleiten Sie gerne mit kirchlichen Ritualen wie Abendmahl und Kommunion, Krankensalbung, segnenden Gesten und Aussegnungshandlungen.

Evangelische Klinikseelsorge: 09131 85-44648

Katholische Klinikseelsorge: 09131 85-34646

Bislang fanden drei Mal im Jahr Gedenkgottesdienste für unsere verstorbenen Patienten statt. Da wir auch hier aufgrund der aktuellen Covid19 Situation eingeschränkt sind, können wir diese nicht regulär veranstalten. Wir versuchen inzwischen, diese unter den vorgegebenen Hygieneauflagen in kleineren Rahmen nachzuholen und stattfinden zu lassen.

Nächster Gedenkgottesdienst:
05.07.2022

Sollten Sie, als Angehörige eines verstorbenen Patienten/ einer verstorbenen Patientin auf unserer Station, an einer Teilnahme interessiert sein, melden Sie sich bitte unbedingt an unter palliativmedizin(at)uk-erlangen.de oder 09131 85-34064.

Gedenkgottesdienste finden in der katholischen Kirche St. Theresia, Sieglitzhofer Str. 25, 91054 Erlangen statt. 

Wir bitten Sie die altuellen Corona-Regeln der Kirchengemeinde zu beachten.

Die Gedenkgottesdienste werden vom Förderverein Palliativmedizin unterstützt.