Nachrichten

Palliativmedizin

Leiter:
Prof. Dr. med. Christoph Ostgathe
Palliativmedizin, Uni-Klinikum

Ein Thema, dem Aufmerksamkeit gebührt

Nürnberger Managementberater spenden 1.000 Euro an Erlanger Palliativmedizin

An das Lebensende denkt man nicht gerne. Trotzdem stehen Krankheit, Tod und Trauer mitten in der Gesellschaft und jeder wird sich einmal damit auseinandersetzen müssen. Jetzt spendete die arf Gesellschaft für Organisationsentwicklung mbH 1.000 Euro an die Palliativmedizinische Abteilung (Leiter: Prof. Dr. Christoph Ostgathe) des Universitätsklinikums Erlangen. Der Hintergrund: Gutes tun und Aufmerksamkeit für ein Thema wecken, das nicht verdrängt werden darf.
Vorweihnachtliche Freude überreichten Helge Brixner (l.) und seine Frau Petra Lobenhofer-Brixner (2. v. r.) in Form eines Spendenschecks jetzt an die Erlanger Palliativmedizin - vertreten durch Oberarzt Dr. Carsten Klein und die Pflegedienstleitung Helga Bieberstein. Foto: Uni-Klinikum Erlangen

Jedes Jahr vor Weihnachten spendet Helge Brixner, Geschäftsführer der Nürnberger Managementberatung arf, gemeinsam mit seiner Frau Petra Lobenhofer-Brixner für einen guten Zweck. "In unserem Unternehmen arbeiten vor allem junge Menschen. Mit unserer Spende an die Erlanger Palliativmedizin möchten wir ihnen zeigen, dass es wichtig ist, sich auch über schnell verdrängte Themen Gedanken zu machen. Zusätzlich ist es uns ein Anliegen, die tolle Arbeit auf der Station zu unterstützen", betonte Helge Brixner jetzt bei der Scheckübergabe an Oberarzt Dr. Carsten Klein. Das Geld fließt zu 100 Prozent in den Förderverein Palliativmedizin. "Mithilfe dieser Unterstützung können wir unseren Patienten zum Beispiel eine Musiktherapie ermöglichen, Übernachtungen für mittellose Angehörige organisieren, wichtige Mitarbeiterfortbildungen bezahlen und die Station durch Blumen so wohnlich wie möglich gestalten", erklärte Dr. Klein. "Auf diese Weise kommt jede Spende an vielen unterschiedlichen Stellen an und immer dort, wo sie wirklich gebraucht wird."

Nachmachen erwünscht!

Die Mitarbeiter der Palliativmedizin des Uni-Klinikums Erlangen kümmern sich um Patienten, die an unheilbaren Erkrankungen leiden und setzen sich dafür ein, ihnen bis zuletzt ein Leben mit kleinen Freuden zu ermöglichen. Der Verein zur Förderung der Palliativmedizin am Universitätsklinikum Erlangen e. V., fördert diese Arbeit. Unterstützende Spenden - ob klein oder groß - werden gern entgegengenommen.

Kreditinstitut: Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach
Bankleitzahl: 763 500 00
Kontonummer: 60 041 858
IBAN: DE31 7635 0000 0060 0418 58
BIC: BYLADEM1ERH

Weitere Informationen:

Andrea Scotti
Telefon: 09131 85-34064
E-Mail: andrea.scottiatuk-erlangen.de

 

 

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
26 27 28 29 30 31 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 01 02 03 04 05 06

Veranstaltungssuche